• Echolot GbR Münster, Eulerstr. 12 48155 Münster
  • 0251 - 618971-0
  • info@buero-echolot.de

Aktuelles

Stellenausschreibung für Fledermauskundler

Feldbiologe, Ökologe, Umweltwissenschaftler (w/m/d)

Wir suchen dich – einen engagierten und motivierten Mitarbeiter, der gerne in einem kollegialen Team arbeitet und sich ein abwechslungsreiches Arbeitsfeld wünscht. Die Echolot GbR ist ein etabliertes, auf Fledermauskunde spezialisiertes Fachbüro mit Sitz in Münster/Westfalen und zwei Zweigstellen in Koblenz und Minden. Seit 15 Jahren erstellen wir Fachgutachten im Rahmend er Landschaftsplanung und von Monitorings. Für unser Büro in Münster suchen wir ab April 2020 einen: Feldbiologen (w/m/d), Ökologen... zum Beitrag »

Fledermäuse in der Eingriffsplanung

Methoden, Fachwissen, praxisbezogene Forschungsprojekte sowie intensiver Austausch

Echolot-Tagung am 28.11.2019: Gemäß § 44 (1) BNatSchG und Art. 12 der FFH-Richtlinie sind Auswirkungen von Eingriffen auf alle Fledermausarten zu berücksichtigen. Durch fortlaufend neue Erkenntnisse aus der Forschung, insbesondere aber auch aus der angewandten Praxis, eröffnen sich moderne Handlungsfelder für die Akteure im Verlauf des Planungs-, Umsetzungs-, Monitoring- und Risikomanagementprozesses. Das Programm kann heruntergeladen werden. Veranstaltungs-Nr.: 061-19 Titel: Fledermäuse in der Eingriffsplanung Datum: 28.11.2019 Ort: Ruhrfestspielhaus in Recklinghausen Anmeldeschluss: 14.11.2019 Anmeldung bei der NUA NRW Teilnahmegebühr: 45,00 €... zum Beitrag »

Wissenschaft für alle: Das Schul- und Citizen Science Projekt „Mit F.U.N. in die Wildnis!“

F.U.N. richtet sich an alle, die sich für Fledermäuse, Wissenschaft und Naturschutz interessieren, unabhängig von Alter und Vorkenntnissen.

Ziel des Projektes ist es, am Beispiel von Fledermäusen Forschung (im Sinne von Citizen Science), Umweltbildung und praktischen Naturschutz eng verzahnen.  Der Ort, an dem die im Fokus stehenden Fledermäuse leben und die Daten, welche die Grundlage der Forschung bilden, erhoben werden, ist der Naturpark Nossentiner/ Schwinzer Heide im Herzen der Mecklenburgischen Seenplatte. Über die Online-Plattform www.fledermausfun.de will F.U.N. es Bürger*innen ermöglichen, sich aktiv an Fledermausforschung zu beteiligen und durch... zum Beitrag »

Aufruf zum Erfahrungsaustausch: F+E Vorhaben „Energetische Sanierung und Artenschutz“

Im Fokus des Forschungs- und Entwicklungsvorhaben steht die Entwicklung anwendungsreifer Quartier-Ersatzmaßnahmen zum Einsatz in Wärmeverbundsystemen für artenschutzgerechte Sanierungsmaßnahmen und ggf. eine Zertifizierung derselben, um Serienanwendung zu ermöglichen. Bisherige Konzepte zum Artenschutz am Gebäude sind meist regional geprägt und beziehen deutschlandweite Erfahrungen kaum ein. Oft mangelt es an validierten Artenschutzmaßnahmen – es wird selten geprüft, ob diese auch angenommen werden. Musterlösungen, die auch die technischen Bedingungen zur Wärmedämmung beachten, fehlen völlig. Um... zum Beitrag »

Gesammelte Beiträge zur Fachtagung „Fledermäuse in der Eingriffsplanung“ 2018

Auch dieses Jahr war die Tagung „Fledermäuse in der Eingriffsplanung“ mit der NUA NRW ein voller Erfolg.

Am 29.11.2018 versammelten sich knapp 300 Gutachter, Umweltschützer, Fledermausforscher, Behördenvertreter und sonstige Interessenten im Ruhrfestspielhaus in Recklinghausen, um sich über aktuelle Themen und Erkenntnisse im Fledermausschutz auszutauschen. Besonders im Fokus standen dabei der Schutz von Waldlebensräumen und die Wirksamkeit von A+E-Maßnahmen im Wald sowie Herausforderungen und Möglichkeiten des Fledermausschutzes im urbanen Raum. Dabei wurde insbesondere auf Fledermausquartiere in denkmalgeschützen Gebäuden, gewonnene Erkenntnisse aus Winterquartierkontrollen und Flugstraßenmonitorings sowie die Problematik der... zum Beitrag »